Quotenvermächtnis – Ein flexibles Instrument mit Tücken

Beitrag über Quotenlegate als Instrument zur Nachlassplanung von Dr. iur. Marc'Antonio Iten, erschienen in TREX - Publikation der Treuhandexperten, Dezember 2020

Wenn jemand stirbt, ist sein Vermögen in aller Regel nicht gleich gross wie an dem Tag, an dem er sein Testament aufgesetzt hat. So kann es vorkommen, dass beim Tod nicht mehr genug Vermögen vorhanden ist, um einen zum Voraus definierten festen Betrag auszuzahlen. Gibt es pflichtteilsgeschützte Erben, können Vermächtnisse zudem im Todeszeitpunkt mit dem Pflichtteilsrecht kollidieren. Ein Quotenvermächtnis ist ein probates Instrument für eine flexible Nachlassregelung, das solche Gefahren ausschliesst. Es ist auch ein geeignetes Mittel, um unliebsame Erben aus der Erbengemeinschaft auszuschliessen. Weil sie atypisch sind, müssen Quotenvermächtnisse sorgfältig ausgestaltet werden.

Immobilien

Wir kümmern uns um die Verwaltung oder den Verkauf Ihrer Liegenschaft.
Weisses Kreislogo von IDP Treuhand